Download Analyse und Messung des Zusammenhangs von Vertrauen und by Benedikt Niemann PDF

  • admin
  • June 29, 2017
  • German 6
  • Comments Off on Download Analyse und Messung des Zusammenhangs von Vertrauen und by Benedikt Niemann PDF

By Benedikt Niemann

Im Rahmen von F&E-Kooperationen stellt Vertrauen aus theoretischer Sicht einen zentralen Faktor für den zukünftigen Erfolg bzw. die zukünftige functionality dar. Vor diesem Hintergrund analysiert der Autor zunächst den vermuteten Zusammenhang zwischen Vertrauen und Kooperationsperformance mittels ausgewählter empirischer Untersuchungen und stellt eine Bestätigung – wenn auch unter Einschränkungen – fest. Für ein Unternehmen, das an einer F&E-Kooperation beteiligt ist, stellen sich hingegen die Fragen, ob der Zusammenhang zwischen Vertrauen und Kooperationsperformance auch für die eigene interorganisationale Zusammenarbeit Gültigkeit besitzt und wie stark dieser ausgeprägt ist. Nur durch eine Beantwortung dieser beiden Fragen kann ein erfolgreiches Vertrauensmanagement im Kontext von F&E-Kooperationen realisiert werden. Darauf aufbauend stellt der Autor ein normatives, kooperationsspezifisches Vorgehensmodell auf, in dem unterschiedliche Methoden zur Messung von Vertrauen und Kooperationsperformance sowie des Zusammenhangs zwischen diesen beiden Größen analysiert und zweckbezogen weiterentwickelt werden.​

Show description

Read Online or Download Analyse und Messung des Zusammenhangs von Vertrauen und Performance in F & E-Kooperationen PDF

Similar german_6 books

HUTTE - Das Ingenieurwissen

Das Standardwerk erscheint in der 34. , aktualisierten Auflage. Es enthält die Grundlagen des Ingenieurwissens in einem Band:Mathematisch-naturwissenschaftliche Grundlagen: Mathematik – Physik – Chemie. Technologische Grundlagen: Werkstoffe – Technische Mechanik – Technische Thermodynamik – Elektrotechnik – Messtechnik – Regelungs- und Steuerungstechnik – Technische Informatik.

Die Glyceride des Cocosfettes: Inaugural-Dissertation zur Erlangung der Doktorwürde der Hohen Philosophischen und Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Münster i. W.

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra resources for Analyse und Messung des Zusammenhangs von Vertrauen und Performance in F & E-Kooperationen

Sample text

Vgl. a. Möller (2006), S. 94; Chen/Lee/Wu (2008) S, 452. Vgl. Das/Teng (2003), S. 285. Vgl. Kraege (1997), S. 95. Auch im Rahmen des Partnerauswahlprozesses ist im Zuge einer Informationsbeschaffung ein Kontakt zwischen Mitarbeitern vom suchenden Unternehmen und von den potenziellen Kooperationspartnerunternehmen denkbar. Vgl. Li/Eden/Hitt/Ireland (2008), S. 321. Im Rahmen der vorliegenden Arbeit ist der Unternehmensbereich der Zusammenarbeit bereits auf den F&E-Bereich festgelegt werden, sodass diese Aufgabe nicht weiter berücksichtigt wird.

6667. Die beiden erstgenannten Autoren verwenden an Stelle von diagonal den Begriff „lateral“. 93 Gerade bei Kooperationen im F&E-Bereich kann davon ausgegangen werden, dass diese von Unternehmen, die der gleichen Branche angehören, eingegangen werden. 94 Dementsprechend soll der eingangs aufgestellten Definition gefolgt werden, dass Kooperationen zwischen Unternehmen der gleichen Branche und der gleichen Wertschöpfungsstufe als horizontale Kooperationen eingestuft werden. Ob horizontal kooperierende Unternehmen darüber hinaus in einer Konkurrenzsituation stehen oder nicht, soll durch die beiden nachfolgenden Beispiele geklärt werden.

Ein Vertrauensgeber bringt einem Vertrauensnehmer Vertrauen entgegen, und Letztgenannter zeigt hierauf eine Reaktion, die unterschiedlich ausfallen kann. 175 Abhängig davon, um wen oder was es sich bei den Akteuren „Vertrauensgeber“ und „Vertrauensnehmer“ handelt, werden in der Literatur Differenzierungen unterschiedlicher Vertrauensarten vorgenommen, die für die vorliegende Arbeit von Relevanz sind. 178 Dieser bezeichnet das interpersonale Vertrauen – bei dem sowohl Vertrauensgeber als auch Vertrauensnehmer Personen sind – als Personenvertrauen und grenzt dieses vom sog.

Download PDF sample

Rated 4.91 of 5 – based on 5 votes