Download Angst: Roman by Jack Kilborn PDF

By Jack Kilborn

Show description

Read Online or Download Angst: Roman PDF

Best foreign language fiction books

Venezianische Scharade. Commissario Brunettis dritter Fall

Commissario Guido Brunetti Hoffnungen für ein erfrischendes Familienurlaub in den Bergen sind wieder zunichte gemacht, als eine grausame Entdeckung in Marghera-einem Körper so geschlagen, das Gesicht ist völlig unkenntlich. Brunetti sucht Venedig für jemanden, der die Leiche identifizieren können, sondern ist mit einer Mauer des Schweigens erfüllt.

Adam und Evelyn: Roman

Die Frauen lieben Adam, weil er ihnen Kleider schneidert, die sie schön und begehrenswert machen. Adam liebt schöne Frauen. Wenn sie erst seine Kleider tragen, begehrt er sie alle, und abgesehen davon liebt er Evelyn. Die ertappt ihn eines heißen Augusttages 1989 in flagranti mit einem seiner Geschöpfe.

Extra info for Angst: Roman

Sample text

Und zwar ganz und gar nicht. Vielleicht hatte Mom Recht gehabt. Vielleicht hätte er nicht allein zu Hause bleiben sollen. Vielleicht war etwas mit Woof passiert, und Duncan würde ihm nicht helfen können, weil er nur ein Kind war. Er stand auf und tastete nach dem Lichtschalter im Flur. Aber wieder passierte nichts. Also drückte er auf den Knopf seiner Armbanduhr, und ein blaues Licht leuchtete auf. Es war hell ge- 62 nug, um den Mann sehen zu können, der im Flur stand, Woofs Halsband in der Hand hielt und hechelte.

Er fluchte erneut, als der Mann in Schwarz plötzlich neben ihm auftauchte und kaum mehr als gemütlich zu joggen schien. «, fragte der Mann mit seinem ausländischen Akzent und seinem Lispeln. Er war kein bisschen außer Atem, wohingegen Streng bereits aus dem letzten Loch pfiff. Dem Sheriff wurde klar, dass er ihm nicht davonlaufen konnte. Er wurde also langsamer und wandte sich ihm schließlich zu, die Fäuste gehoben. Obwohl er nicht mehr das hundert Kilo schwere Muskelpaket von früher war, wusste er, dass er noch immer einen guten Schlag draufhatte.

Streng zielte und feuerte drei weitere Kugeln ab. Das Ding reagierte noch immer nicht. Der Sheriff wandte sich wieder dem Fenster zu, bekam es endlich auf und sprang mit dem Kopf voraus hinaus aufs Dach. 53 Es war steiler, als er es in Erinnerung hatte, denn kaum hatte er sich auf den Rücken gerollt, begann er hinabzurutschen. Die Taschenlampe entglitt ihm. Er hörte, wie sie auf der Dachrinne auftraf und dann in der Tiefe unter ihm verschwand. Streng breitete die Arme aus und versuchte, sich festzuhalten.

Download PDF sample

Rated 4.52 of 5 – based on 24 votes